Nicolaus-August-Otto-Schule
Pestalozzi-Straße
56355 Nastätten

auf der Karte anschauen

06772 93050

anrufen

verwaltung@igs-nastaetten.de

schreiben

Partnerschule in Ruanda

Partnerschaft mit Ruanda

Steckbrief Ruanda

 

  • Hauptstadt: Kigali (ca. 1,2 Mio.)
  • Fläche: 26.338 km² (Vergleichbar mit der Größe von Rheinland-Pfalz und Saarland)
  • Einwohner: ca. 12 Mio. (in Rheinland-Pfalz und Saarland leben ca. 5 Mio. Menschen)
  • Lage: Zentralafrika
  • Nachbarländer: Burundi, Kongo, Uganda, Tansania
  • Staatsoberhaupt: Präsident Paul Kagame (seit 2000)
  • Unabhängigkeit: seit 01.07.1962
  • Frauen in der Politik: 60% aller Vertreterinnen und Vertreter im Parlament sind Frauen.
  • Exportgüter: Kaffee, Tee, Zinn (Schwerpunkt: Güter des primären Sektors)
  • Importgüter: Lebensmittel, Maschinen und Geräte, Stahl, Erdölprodukte, Zement und Baumaterial (Schwerpunkt: Güter des sekundären Sektors)
  • Bevölkerung: 40% der Menschen sind unter 14 Jahre alt, 93% der Menschen sind unter 54 Jahre alt
  • Tourismus: Berggorillas an den Hängen der Virunga-Vulkane, Kiwusee im Westen, Nyungwe Bergregenwald im Süden und Akagera Nationalpark im Osten

Quellen: Deutsche Welle, CIA Factbook, Wikipedia

Verortung

9.000 Kilometer entfernt und doch so nah – IGS Nastätten hat eine Partnerschule in Ruanda

9.000 Kilometer entfernt und doch so nah – IGS Nastätten hat eine Partnerschule in Ruanda

 

Die Nicolaus-August-Otto-Schule unterhält seit dem Jahr 2018 eine Schulpartnerschaft zur Primary and Secondary School of Mutara. Es handelt sich um eine Grund- und weiterführende Schule in Ruanda.

 

Seit dem Beginn unserer Partnerschaft wird ein Briefwechsel zwischen den Schulen im Bereich des Englischunterrichts gepflegt. Erweitert wurde der Briefwechsel auf alle Schulklassen der IGS Nastätten durch das Projekt „Weihnachtswünsche für Ruanda“, das mit einer Spendenaktion für unsere Partnerschule verknüpft ist: SchülerInnen aller Jahrgangsstufen sammeln in ihren Klassen unterschiedlich hohe Geldbeträge in der Vorweihnachtszeit ein und tauschen diese gegen eine durch die von den Kunstkursen der Oberstufe in mühevoller Arbeit angefertigten Weihnachtskarten ein. Im Anschluss werden die Weihnachtskarten über das Ruanda-Referat des Innenministeriums nach Ruanda versandt.

Bereits zum zweiten Mal infolge kam durch diese großartige Aktion der Nächstenliebe ein vierstelliger Betrag zustande, der über das Verbandsgemeindekonto verwaltet wird. So konnten im Frühjahr des Jahres 800 Euro an unsere Partnerschule in Ruanda überwiesen werden. Dieses Geld kam der gesamten Belegschaft der Partnerschule zugute, die unter der Corona-Krise stark leidet.

 

Ergänzt wird dieses Projekt „Weihnachtsgrüße für Ruanda“ durch „Radeln für Ruanda“, das 2018 und 2019 bereits zweimal an der IGS Nastätten durchgeführt wurde und für die Zeit nach Corona neu aufgelegt werden soll: SchülerInnen können sich Sponsoren suchen, die einen Betrag ihrer Wahl pro Kilometer bezahlen; auch hier sind in der Vergangenheit vierstellige Beträge für unsere Partnerschule zusammengekommen.

 

Die aktuellste Aktion ist „Gemeinsam nach Ruanda“. Hier möchten wir gemeinsam die ca. 9.000km nach Ruanda zu unserer Partnerschule radeln oder laufen. Das bedeutet, dass wir uns virtuell und als Gemeinschaft aufmachen und Kilometer sammeln, um zusammen unsere Partnerschule zu besuchen.

 

Um das Partnerland von Rheinland-Pfalz kennenzulernen, ist ein kurzer Steckbrief zusammengefasst. Dieser Steckbrief informiert über die wichtigsten Aspekte von Ruanda. Durch die Aktion „Gemeinsam nach Ruanda“ werden noch weitere, tiefergehende Informationen dargestellt.