Nicolaus-August-Otto-Schule
Pestalozzi-Straße
56355 Nastätten

auf der Karte anschauen

06772 93050

anrufen

verwaltung@igs-nastaetten.de

schreiben

Lernen wie im richtigen Leben
Die Nicolaus-August-Otto-Schule in Nastätten bietet alle Schulabschlüsse – inklusive Abitur.

Eine Schule für alle

Modern, offen und mit einem gut durchdachten pädagogischen Konzept: das ist die Nicolaus-August-Otto-Schule Nastätten. Als Integrierte Gesamtschule sind wir eine Schule für alle Schülerinnen und Schüler.

Bei uns stehen Kinder und Jugendliche mit ihren persönlichen Fähigkeiten und individuellen Neigungen im Mittelpunkt. Wir fördern und fordern sie von der fünften Klasse über die Jahrgangsstufen 9 (Berufsreife) und 10 (Mittlere Reife) bis zum Abitur nach dem erfolgreichen Besuch der gymnasialen Oberstufe. Es ist unser Ziel, dass starke und gefestigte Persönlichkeiten unsere Schule mit dem bestmöglichen Schulabschluss verlassen.

Anmeldung zur MSS

Es ist wieder soweit: am Anfang des Jahres müssen sich die Schüler*innen der 10. Klassen, welche die Oberstufe an der Nicolaus-August-Otto-Schule besuchen möchten, für Leistungs- und Grundkurse entscheiden. Die Anmeldung erfolgt im Februar, bitte beachtet die Termine und Fristen. Bei der Kurswahl helfen die Fächerbörse am 30.1.2020 und der neue NAOS-Kurskonfigurator.

Sturm "Sabine" - Der Unterricht findet am 11.02.2020 regulär statt.

Der Unterricht findet am 11.02.2020 regulär statt.

Bitte beachten!

Hinweise zu Winterwetter

Bei extremen Witterungsbedingungen gelten folgende Regeln:

  • Der Unterricht fällt grundsätzlich nicht aus.
  • Sollten viele Schülerinnen und Schüler fehlen, werden Klassen beziehungsweise Lerngruppen zusammengelegt.
  • Bei Fahrschülerinnen und Fahrschülern, deren Bus nicht fährt, liegt es im Ermessen der Eltern, ob sie ihr Kind zur Schule bringen können oder nicht.
  • Über den Einsatz von Bussen entscheiden ausschließlich die Busunternehmen. Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an die entsprechenden Busunternehmen.
  • Der Unterricht schließt nach Plan (beziehungsweise nach Vertretungsplan), also nach der 5. Stunde (11:55 Uhr) oder nach der 6. Stunde (12:45 Uhr) oder für die Ganztagsschüler*innen um 15:45 Uhr.
  • Sollte die Schülerbeförderung aufgrund der Straßenverhältnisse zu den o.a. Zeitpunkten nicht möglich sein, muss nach Lösungen an dem Tag gesucht werden.