Nicolaus-August-Otto-Schule
Pestalozzi-Straße
56355 Nastätten

auf der Karte anschauen

06772 93050

anrufen

verwaltung@igs-nastaetten.de

schreiben

Schüler/-innen der NAOS treffen Jens Weidmann

Mit großem Interesse nahm der Sozialkunde Leistungskurs der MSS 12 an dem Wettbewerb der Bundesbank „Weidmann trifft Schülerinnen und Schüler“ am Freitag, den 13.12., in Frankfurt teil.

© Deutsche Bundesbank/ Nils Thies

Da nur eine begrenzte Anzahl an Gruppen ausgewählt werden konnte, gestalteten die Schüler*innen des Sozialkundeleistungskurses der MSS 12 ein kreatives Video und konnten durch dieses überzeugen.

In Begleitung von Herrn Dietrich erhielten die Schüler*innen unserer Schule einen Überblick über die Arbeit der Bundesbank.

Zehn weitere Gruppen aus ganz Deutschland waren ebenfalls angereist, um sich ein Bild von der Bundesbank zu machen.

Auf dem Gelände der Bundesbank wurden wir von einer netten Dame empfangen, die uns den ganzen Tag betreut hat. Nach der Ankunft im Gästehaus wurden wir mit einem reichhaltigen Frühstück begrüßt. 

Auf jedem Tisch waren Quizkarten verteilt, die man ausfüllen konnte, um später einen Preis zu gewinnen. 

Zusätzlich gab es ein Schätzquiz, bei dem wir den Wert geschredderten Geldes in einer Pyramide schätzen mussten.

Nachdem wir uns ausreichend am Buffet gestärkt hatten, wurden wir in einen Saal geführt, in dem wir dann den Bundesbankpräsidenten Jens Weidmann trafen. Herr Weidmann stand den Teilnehmer*innen 60 Minuten Rede und Antwort; jede Gruppe durfte eine Frage an Herrn Weidmann stellen. Er nahm sich für jede Frage sehr viel Zeit und beantwortete diese sehr ausführlich. Nach einer aufschlussreichen Fragerunde wurden wir mit einem ausgiebigen Mittagsbuffet versorgt.

Gleich darauf begaben wir uns einmal quer über das Gelände zum Geldmuseum. Hier fanden wir die Bibliothek der Bundesbank vor, in der wir umgeben waren von Büchern über Finanzen und Wirtschaft. 

Nachdem wir die Eindrücke der Bücherei auf uns wirken lassen konnten, ging es für uns in einen Raum, indem wir mithilfe einer VR-Brille einen Rundgang durch die Bundesbank bekamen. Durch diese VR-Brille konnten wir unteranderem einen Blick auf die Goldreserven erlangen. Dies war im gesamten für die Schüler*innen ein großes Highlight.

Anschließend durften wir uns im Geldmuseum umschauen, in welchem wir selbst einen zwölf Kilo schweren Goldbarren anheben durften. Ebenso wurde uns gezeigt, wie man Falschgeld von richtigem unterscheidet .

Gegen 15 Uhr wurden die Sieger*innen des zuvor ausgefüllten Quiz bekanntgegeben. Der Gewinner des Schätzquiz erhielt eine Münze im Wert von 200 €.

Somit endete ein interessanter Tag und wir konnten uns auf die Heimreise begeben.

Dilan Boga und Aliah Gregorius MSS 12