Nicolaus-August-Otto-Schule
Pestalozzi-Straße
56355 Nastätten

auf der Karte anschauen

06772 93050

anrufen

verwaltung@igs-nastaetten.de

schreiben

Startschuss für den „Raum für Nachhaltigkeit“ der NAOS war ein voller Erfolg

Das Thema „Nachhaltigkeit“ wird immer wichtiger und erreicht erfreulicherweise eine breitere Öffentlichkeit. Dieser gesellschaftlichen Bedeutung und möchten wir als Schule gerecht werden, unseren Teil zu einer nachhaltigen Welt beitragen und die weitere Entwicklung mitgestalten. Deshalb wurde erstmals an der Nicolaus-August-Otto-Schule Nastätten am diesjährigen Tag der offenen Tür ein „Raum für Nachhaltigkeit“ geschaffen. Hier hatten unzählige Projekte die Möglichkeit, ihre nachhaltigen Ideen zu präsentieren.

Der Kiosk, indem ausschließlich regionale, biologische, faire und nachhaltige Produkte verkauft werden, hat sich vorgestellt. Weiterhin hat die Bienen-AG unter der Leitung von Frau Kuhn-Ihln eine Mitmachstation angeboten. Hier konnten Schülerinnen und Schüler Bienenwachskerzen herstellen. Die Schülerfirma FunIGS Nastätten verfolgt ebenfalls einen regionalen, biologischen, fairen und nachhaltigen Anspruch und hat Mehrwegbecher mit dem Schullogo verkauft. Sehr erfolgreich war ebenfalls der Verkauf von Süßigkeiten aus dem Koblenzer Unverpackt-Laden. Die Besucherinnen und Besucher konnten sich eigene Tüten mit Süßigkeiten zusammenstellen. Die Beutel sind aus Abfallresten hergestellt und biologisch abbaubar. Zusätzlich hat eine 6. Klasse und ein Kurs aus der MSS 12 von Frau Ritter ihre Upcycling-Projekte ausgestellt. Und zu guter Letzt präsentierte und verkaufte die Schülervertretung unsere Schulkleidung, welche aus Biobaumwolle hergestellt wurde. 

Mittelfristig möchten wir bei jeder Veranstaltung an unserer Schule den „Raum für Nachhaltigkeit“ präsentieren und inhaltlich sowie thematisch weiter ausbauen. Denn die Schülerinnen und Schüler haben unglaublich viel Spaß, sich mit Nachhaltigkeit auseinanderzusetzen und Produkte zu verkaufen. Die Schülerfirma FunIGS Nastätten vereinbart beides miteinander. Gerne können auch interessierte Eltern und Organisationen etwas präsentieren. Bei Fragen können Sie sich bei Herrn Hillingshäuser-Marx melden. 

FunIGS Nastätten