Nicolaus-August-Otto-Schule
Pestalozzi-Straße
56355 Nastätten

auf der Karte anschauen

06772 93050

anrufen

verwaltung@igs-nastaetten.de

schreiben

Schule

Qualitätsentwicklung an der Nicolaus-August-Otto-Schule

Was ist guter Unterricht? Und wann ist eine Schule eine gute Schule?

Über diese Fragen lässt sich sehr gut streiten und das nicht erst seit gestern. Eindeutige Maßstäbe lassen sich im föderalistischen Bildungssystem Deutschland von Bayern bis Brandenburg und Bremen nur schwer ausmachen. Selbst innerhalb einer einzelnen Schule gelingt es kaum, eine einheitliche Meinung in der Schulgemeinschaft herzustellen. Reformprozesse der letzten Jahre, die als Reaktion auf z. T. nur mäßige Ergebnisse bei internationalen Vergleichsstudien (u. a. PISA) zu sehen sind, haben genau an diesem Punkt angesetzt: Verbesserung und Weiterentwicklung von Unterricht und somit von Schule, damit es guten Unterricht in guten Schulen gibt.

Realisiert werden sollten die Ziele durch eine deutlich höhere  Autonomie für Schulen und mehr Outputorientierung. Ein Instrument, den Output zu messen, also festzustellen, was bei einer Schule in ihrer Bildungs- und Erziehungsarbeit rauskommt, ist die Arbeit am Qualitätsprogramm.

Für uns, die IGS Nastätten, bedeutet Qualitätsprogrammarbeit, dass wir in den Feldern des schulischen Handelns die Nicolaus-August-Otto-Schule nachhaltig, transparent und qualitativ hochwertig weiterentwickeln. Dieser Herausforderung stellen wir uns, damit an der IGS Nastätten guter Unterricht gelingt, damit die Schülerinnen und Schüler mit dem bestmöglichen Abschluss die Schule verlassen können und optimal aufs Leben vorbereitet werden. Wichtige Instrumente hierbei  sind für uns regelmäßige Evaluationen und ein solides Fortbildungskonzept.

Qualitätsprogrammarbeit wird an unserer Schule in den Fachschaften umgesetzt.  Hier haben wir in der Vergangenheit in Form von Zielvereinbarungen etliches erarbeitet, vorangebracht und verbindlich festgelegt:

In diesem Jahr haben wir uns in der Schulgemeinschaft darauf verständigt, die Zielvereinbarung im Bereich der Weiterentwicklung der Sozialkompetenzen  zu treffen. Der gesellschaftliche Wandel, veränderte Bedingungen im sozialen Kontext spiegeln sich auch an der Nicolaus-August-Otto-Schule wieder. Wir als Kollegium haben uns vorgenommen, uns im Bereich der  Kommunikationsfähigkeiten an einem Studientag fortzubilden. Außerdem möchten wir unsere vielfältigen Aktivitäten im Bereich der Bildung von Sozialkompetenzen weiter ausbauen und noch verbindlicher in den Unterrichtsalltag integrieren.

In einem zweijährigen Rhythmus werden die Zielvereinbarungen, die in der Schulgemeinschaft getroffen werden und mit der Schulaufsicht dann verbindlich geschlossen werden, umgesetzt.