Ungewöhnlicher Startschuss an der IGS Nastätten

Noch vor den Sommerferien, am 14.06.2018,  fiel ein ungewöhnlicher Startschuss für geplante Baumaßnahmen an der Nicolaus-August-Otto-Schule Nastätten.

Damit im neuen Schuljahr möglichst zeitnah mit der geplanten Aufstockung der Schule um sieben Räume begonnen werden kann, musste Platz geschaffen werden für den Baukran. Das bedeutete den Umzug der Schulhühner, die liebevoll von Frau Dombrowski und engagierten Schülerinnen und Schülern betreut werden. Einige Kollegen und die Hausmeister halfen tatkräftig beim Umsetzen der Hühner samt Haus, sodass der Erweiterung der IGS nun nichts mehr im Wege steht.

Es bewegt sich also etwas an unserer Schule und wir hoffen, dass sich nicht nur die Hühner an ihrem neuen Platz wohlfühlen werden, sondern auch unsere Schülerinnen und Schüler in den neuen Räumen, die Platz für unsere große Schulgemeinschaft schaffen.

Ungewöhnlicher Startschuss an der IGS Nastätten

Noch vor den Sommerferien, am 14.06.2018,  fiel ein ungewöhnlicher Startschuss für geplante Baumaßnahmen an der Nicolaus-August-Otto-Schule Nastätten.

Damit im neuen Schuljahr möglichst zeitnah mit der geplanten Aufstockung der Schule um sieben Räume begonnen werden kann, musste Platz geschaffen werden für den Baukran. Das bedeutete den Umzug der Schulhühner, die liebevoll von Frau Dombrowski und engagierten Schülerinnen und Schülern betreut werden. Einige Kollegen und die Hausmeister halfen tatkräftig beim Umsetzen der Hühner samt Haus, sodass der Erweiterung der IGS nun nichts mehr im Wege steht.

Es bewegt sich also etwas an unserer Schule und wir hoffen, dass sich nicht nur die Hühner an ihrem neuen Platz wohlfühlen werden, sondern auch unsere Schülerinnen und Schüler in den neuen Räumen, die Platz für unsere große Schulgemeinschaft schaffen.